Unsere Bücher
Allitera
Kriminalromane
Die Schatzkiste
Lyrikedition
Buchmedia Forum
STATTreisen
Dienstleistungen
Home Newsletter Impressum AGB Datenschutz Jobs Freundeskreis
Kontakt
Warenkorb

 
lyrikedition    
     
Echos für eine Nacht

Neue Lyrik

Echos für eine Nacht

Gedichte

Lorenz, Sabina

ISBN: 978-3-86906-086-6
Lyrikedition 2000
92 S., Paperback
€ 9.50

Leseprobe (PDF)

Bestellen

 
 
Mit »Echos für eine Nacht« legt Sabina Lorenz ihren zweiten Gedichtband vor. Fanden sich in ihrem Debüt noch Texte, die die Suche nach einen Ort zum Bleiben zum Ausgangspunkt hatten, setzen die vorliegenden Gedichte die Tatsache voraus, dass keiner bleiben kann. Alles ist sowieso im Fluss und Flexibilität zum höchsten Gut geworden, um beruflich und privat zu punkten. Dehnbar, wandelbar ist die Auslegung der Eigenschaften vor einem Bewerbungsgespräch (»jungbelastbarhumorvollengagiert«), zu dem es in die oberen Etagen nur durch einen uringetränkten Aufzug geht. But hey: »YOU CAN MAKE IT«.

Auch die Liebe breitet sich über dem Kontinent aus und so kommunizieren die Partner in dem titelgebenden Gedicht via Telefon, aber »die Stimme/ allein macht noch keinen Ort«. Dinge bekommen so gesehen ein doppeltes Gesicht und haben immer mehr als zwei Seiten: ein Fester zum rein- und rausschauen. Alles wird zum Ding an sich und ist sowieso »krulle«. Eine Wortschöpfung, die für alles stehen kann und erschreckenderweise sofort verstanden wird. Die poetische Kraft dieser Gedichte gibt uns ein Wundermittel an die Hand, wie wir in der heutigen Welt überleben können: »Wir träumen/ uns als junge Hunde« – Traum und Fantasie, die Welten füllen können, die uns zueinander führen und auf magische Weise in jenem dritten Raum verweilen lassen.



Druckansicht  

Rezension